24 Stunden Service: +49 (0) 2234 / 93 35 00|

Leckageabdichtungen

während des laufenden Betriebes

Ein Reparaturdienst zur Beseitigung von Produktleckagen an allen Anlagenteilen. Dadurch werden nicht geplante Anlagenstillstände vermieden und Instandhaltungskosten gesenkt. Der Einsatzbereich umfasst so gut wie alle Medien. Es gelten folgende maximale Betriebsparameter:

  • vom Vakuum bis max. 240 bar
  • von - 150°C bis + 700°C

Die häufigsten Abdichtungen werden an Armaturen, Flanschen und Rohrleitungen ausgeführt.

Schraubtechnik

 

Hydraulisches Anziehen von Verschraubungen mit Drehmomentschrauber.

Hottapping und Line Stop: Anbohrarbeiten unter Druck

Hottapping und Line Stop: Anbohrarbeiten unter Druck

Hottapping ist das Anbohren von unter Druck stehenden Rohrleitungen, Behältern oder Tanks. Das Hottapping System kann bei verschiedenen Produkten, ob flüssig oder gasförmig, bis zu einem Betriebsdruck von max. 100 bar und einer Betriebstemperatur von max. 370°C ausgeführt werden.

Dieses Verfahren ermöglicht die Montage von neuen Anschlüssen sowie den Austausch defekter Armaturen während der laufenden Produktion.

  1. Tiefenmessung
  2. Tap Maschine
  3. Maschinenadapter
  4. Säge
  5. Vorlaufbohrer
  6. Armatur
  7. Angeschweißter Flansch
Second slide

Abdichten und prüfen von Bündelrohren

Pneumatische und hydraulische Systeme für die Einzelrohrprüfung an Bündelrohren. Der Prüfdruck mit Luft beträgt maximal 10 bar. Der Prüfdruck mit Wasser beträgt maximal 180 bar.

Undichte Bündelrohre werden danach mit Spezialplugs an den Rohrenden verschlossen. Die Plugs werden mit einem hydraulischen Installationsgerät ins Rohr eingesetzt.

Wir bieten eine große Materialauswahl und Plug-größen bis 63 mm Rohrinnendurchmesser, maximaler Betriebsdruck 450 bar.

Sondergröße auf Anfrage.

Spanabhebende vor Ort Bearbeitung

Reparatur von Flanschdichtflächen mit mobilen Plandrehmaschinen. Bearbeitungsdurchmesser von 0-6500 mm.
Unsere Fräsbalken haben einen Verfahrweg von 1800 mm und eine maximale Schnittbreite von 250 mm. Anwendung finden diese Maschinen für die Reparatur von Dichtungsnuten und Stege bei Wärmetauschern sowie Planfräsen von Maschinen und Turbinenstellflächen.
Wir verfügen über spezielle Bohrgeräte für Sackloch-bohrungen, maschinelles Gewindeschneiden und Ausspindeln von Lagerstellen.
Bearbeitung von ovalen, innen oder außen liegenden Mannlochdichtflächen.
Mit unseren zweigeteilten Rohrtrennmaschinen sind Trennschnitte an Rohrleitungen bis zu einem Durchmesser von 2500 mm möglich.
Die Rohrtrenn- und Plandrehgeräte können zur Schweißnahtvorbereitung eingesetzt werden. V-Naht und Tulpennaht bei allen Wandstärken.

Rohreinfrierarbeiten

Durch das Tiefkühlen von Flüssigkeiten entsteht ein fester Pfropfen, der durch Schrumpfung der Leitung eine "Diabolo-Form" annimmt. Dieser Pfropfen ist in der Lage, dem zweifachen Leitungsdruck standzuhalten. Für die Länge des Pfropfens wird in der Regel der dreifache Leitungsdurchmesser gewählt. Vorraussetzung ist, dass möglichst wenig oder überhaupt keine Strömung in der Leitung herrscht.

Anwendungsbereiche

Es sind durch Rohrwerk bereits Rohrleitungen von DN 10 bis DN 1000 eingefroren worden. Neben Wasser und Öl sind auch andere Produkte unter anderem in folgenden Anlagen eingefroren worden.

Raffinierien
Petrochemische Anlagen
Konventionelle und Kernkraftwerke
Stadtwerke
Müll­verbrennungs­anlagen
Papier- und Zuckerfabriken

Beschichtungen gegen Korrosion und Erosion

Reparaturmaterial als Paste und Reparaturbandagen. Geeignet für Reparaturen an Pumpen, Ventilen, Rohren, Kühlern und Wärmetauschern. Resistent gegen Ölprodukte, Kohlenwasserstoffe, Wasser, Salzwasser, verdünnte Säuren und Lösungsmittel. Temperaturbereich von - 40°C bis +140°C.